SPRECHSTUNDE

Medikamente

Wie funktioniert mein Medikament? Lernen Sie die wichtigsten Wirkstoffe und Wirkstoffgruppen kennen. Wir erklären Ihnen, welche Krankheiten sie beeinflussen und was sie im Körper verändern.

Corbis

  1. Acarbose
  2. Acemetacin
  3. Acetazolamid
  4. Acetylsalicylsäure
  5. Additiva bei Gicht
  6. Alclometason
  7. Allopurinol
  8. Alteplase
  9. Amcinonid
  10. Amfepramon
  11. Amikacin
  12. Amilorid
  13. Amitriptylin
  14. Amlodipin
  15. Amoxicillin
  16. Ampicillin
  17. Atenolol
  18. Atomoxetin
  19. Atorvastatin
  20. Atropin
  21. Azithromycin
  22. Aztreonam
  23. Bacitracin
  24. Beclometason
  25. Benazepril
  26. Benzbromaron
  27. Benzylpenicillin
  28. Betamethason
  29. Betaxolol
  30. Bezafibrat
  31. Biperiden
  32. Bisoprolol
  33. Bivalirudin
  34. Bopindolol
  35. Buclizin
  36. Budesonid
  37. Bufexamac
  38. Bumetanid
  39. Buprion
  40. Calcitonin
  41. Calciumcarbasalat
  42. Candesartan
  43. Canrenon
  44. Carbimazol
  45. Carteolol
  46. Carvedilol
  47. Cathin
  48. Cefacetril
  49. Cefaclor
  50. Cefadroxil
  51. Cefalexin
  52. Cefamandol
  53. Cefapirin
  54. Cefazolin
  55. Cefepim
  56. Cefixim
  57. Cefoperazon
  58. Cefotaxim
  59. Cefpodoxim
  60. Cefprozil
  61. Ceftazidim
  62. Ceftibuten
  63. Ceftobiprol
  64. Ceftriaxon
  65. Cefuroxim
  66. Celecoxib
  67. Celiprolol
  68. Certoparin
  69. Cetirizin
  70. Chloramphenicol
  71. Chlorphenamin
  72. Chlortalidon
  73. Ciclesonid
  74. Cilazepril
  75. Cinnarizin
  76. Ciprofibrat
  77. Ciprofloxacin
  78. Citalopram
  79. Clarithromycin
  80. Clavulansäure
  81. Clemastin
  82. Clevidipin
  83. Clindamycin
  84. Clobetasol
  85. Clobetason
  86. Clocortolon
  87. Clofibrat
  88. Clomipramin
  89. Clopidogrel
  90. Cloprednol
  91. Cloxacillin
  92. Colchizin
  93. Colestipol
  94. Colestyramin
  95. Colistimethat
  96. Cortison
  97. Cortivazol
  98. Cromoglicinsäure
  99. Cyclizin
  100. Dalteparin
  101. Danaparoid
  102. Deflazacort
  103. Demeclocyclin
  104. Desipramin
  105. Desonid
  106. Desoximetason
  107. Dexamethason
  108. Dexbrompheniramin
  109. Dexchlorpheniramin
  110. Dexibuprofen
  111. Dexketoprofen
  112. Dibenzepin
  113. Diclofenac
  114. Dicoumarol
  115. Diflorason
  116. Diflucortolon
  117. Difluprednat
  118. Diltiazem
  119. Dimenhydrinat
  120. Dimetinden
  121. Diphenhydramin
  122. Diphenylpyralin
  123. Dipyridamol
  124. Doripenem
  125. Doxepin
  126. Doxycyclin
  127. Doxylamin
  128. Duloxetin

Hierbei handelt es sich um eine unabhängige Patienteninformation der HausMed eHealth Services GmbH, die ohne Mitwirken von Sponsoren erarbeitet wurde. Ziel dieser Informationsdienstleistung ist es, der Leserschaft bedarfsorientierte und qualitativ hochwertige Inhalte zu präsentieren, welche ohne die Notwendigkeit medizinischen Fachwissens verständlich sind. Es wird keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. In allen Belangen kann und sollte der behandelnde Arzt konsultiert werden. Diese Patienteninformation kann keine ärztliche Beratung, Diagnostik oder Therapie ersetzen.